FANDOM


Acid Witch (dt.: Acid-Hexe) aus Detroit, Michigan, USA, wurde 2007 gegründet. Sie veröffentlichen seit 2008 derbst-harten Stoner Doom Metal, also quasi Stoner Death Doom Metal.

Acid Witch ...

→  Siehe auch Bongripper, BelzebongBongzilla, Weedeater

Sound anhören

Es gibt von Acid Witch keine Video-Clips, wir sind hier strictly underground.

Geschichte von Acid Witch

Acid Witch ...

Die Alben von Acid Witch

Acid Witch haben seit 2008 zwei Alben und ein Mini-Album gemacht.

  • 2008 – Witchtanic Hellucinations – 1. Album (Razorback Records)
  • 2009 – Witch House – 1. Maxi-Single (Doomentia Records)
  • 2010 – Midnight Mass – 2. Maxi-Single (Hell's Headbangers)
  • 2010 – Stoned – 2. Album (Hell's Headbangers)
  • 2014 – Spooky – Split-Mini, mit zwei Tracks
  • 2015 – Midnight Movies – 1. Mini-Album (Hell's Headbangers)
  • 2016 – Stale Candy – The Ep's of AW – Compilation (unabhängig)


1. Album – Witchtanic Hellucinations

Das Debütalbum Witchtanic Hellucinations wurde im ... 2008 aufgenommen und im Oktober veröffentlicht.

  • Stoner Death Doom Metal – 13 Tracks, 44:03 min – 24. Oktober 2008 bei Razorback Records, 2012 wiederveröffentlicht bei Hell's Headbangers
Acid Witch – Witchtanic Hellucinations

Acid Witch – Witchtanic Hellucinations

Witchtanic Hellucinations ...

01 – Intro – 1:06 –
02 – Into the Cave – 3:26 – rööhr
03 – Swamp Spells – 5:10 –
04 – Witchblood Cult – 3:12 –
05 – The Black Witch – 4:28 –
06 – Witchtanic Hellucinations – 3:47 –
07 – Beastly Brew – 2:00 – [Instrumental]
08 – Cauldron Cave – 3:20 –
09 – Rabid Werewitch – 3:45 –
10 – Realm of the Wicked – 2:15 – [Instrumental]
11 – Witches Tits – 2:16 –
12 – Broomstick Bitch – 4:14 –
13 – October 31st – 5:04 –

Das komplette Album gibt es auch.


2. Album – Stoned

Das zweite Acid Witch-Album Stoned wurde im ... 2010 aufgenommen und kam im November heraus.

  • Stoner Death Doom Metal – 10 Tracks, 40:43 min – 15. November 2010 bei Hell's Headbangers
Acid Witch – Stoned

Acid Witch – Stoned

Stoned ist nicht mehr so stark ? ...

01 – Satanic Faith – 2:03 – (Intro)
02 – Witchfynder Finder – 4:04 – (Clip mit dem Intro)
03 – Trick or Treat – 4:27 –
04 – Thundering Hooves – 3:11 – härter
05 – Live Forever – 4:00 –
06 – Whispers in the Dark – 2:53 – [Instrumental]
07 – If Hell Exists – 5:19 – ruhiger
08 – Stoned to the Grave – 5:36 –
09 – Metal Movie Marijuana Massacre Meltdown – 3:23 –
10 – Sabbath of the Undead – 5:51 –

Das komplette Album gibt es auch.


Compilation – Stale Candy – The Ep's of AW

Die beiden Maxi-Singles Witch House von 2009 und Midnight Mass von 2010, beide etwas zu kurz für Mini-Alben. Dazu von der Spooky-Split 2014 und eine Bonus-Überraschung, – Ach so, nur 100 Audio-Cassetten.

01 – Evil – 3:34 – vom 24. März 2014 - evil
02 – Fiends of Old – 3:21 –
03 – Witch House – 4:40 – vom 11. Oktober 2009
04 – Worship the Worm – 3:52 –
05 – Intro – 2:18 – vom 16. Oktober 2010
06 – Midnight Mass – 4:23 –
07 – To Magic, Sex, and Gore – 3:41 –
08 – Cherry Orchards – 4:07 – Cover der legendären Celtic Frost, aber so etwa ihr schlechtester Song

Weblinks




Der Artikel Acid Witch wurde zuletzt am 23.03.2017 bearbeitet.

Kommentare und Diskussion bitte auf Diskussion:Acid Witch.