FANDOM


Anthrax (dt.: Milzbrand) aus New York, USA, wurde 1981 gegründet. Sie begann mit Speed Metal, war ab 1985 aber beim frühen Thrash Metal dabei. In den 1990ern wurden sie softer und gingen recht erfolgreich richtung Heavy Metal.

Anthrax ist insbesondere sehr bedeutend durch ihre Nebenprojekte, für Crossover durch das Projekt S.O.D., und für Nu Metal durch das Mini-Album I'm the Man.

Verschwägerte Bands: S.O.D., Nuclear Assault, Overkill

→  Siehe auch Metallica, Megadeth, Testament, Exodus

Sound anhören

Anthrax ...

Geschichte von Anthrax

Anthrax wurde 1981 von Scott Ian (geb. Silvester 1963) an der Gitarre und Dan Lilker (geb. 1964) am Bass ...

Sie erhielten einen Plattenvertrag bei Megaforce Records. Im Januar 1984 erschien das Debütalbum Fistful of Metal. Dan Lilker war zu krass unterwegs und wurde gekickt. Zusammen mit John Connelly gründete er die Thrash-Band Nuclear Assault, aber bei S.O.D. war er 1985 auch dabei. 1990 gründete er die Grindcore-Band Brutal Truth.

Das zweite Album Spreaing the Disease erschien bei Island Records. 1987 geschah unglaubliches ... I'm the Man ...

Die Alben von Anthrax

Anthrax haben seit 1984 elf Alben gemacht. Zuletzt kam im Februar 2016 das Album For All Kings.

  • 1984 – Fistful of Metal – 1. Album - Power Metal bis Speed Metal
  • 1985 – Spreading the Disease – 2. Album - ab hier Thrash Metal
  • 1987 – Among the Living – 3. Album - vermutlich am härtesten
  • 1988 – State of Euphoria
  • 1990 – Persistence of Time
  • 1993 – Sound of White Noise
  • 1995 – Stomp 442
  • 1998 – Volume 8: The Threat Is Real
  • 2003 – We’ve Come for You All
  • 2011 – Worship Music
  • 2016 – For All Kings – 11. Album

Weblinks




Der Artikel Anthrax wurde zuletzt am 28.07.2018 bearbeitet.

Kommentare und Diskussion bitte auf Diskussion:Anthrax.