FANDOM


Venom – At War with Satan

Venom – At War with Satan

At War with Satan ist das dritte Album der legendären Venom aus Newcastle, England. Es ist am 16. April 1984 bei Neat Records erschienen.

At War with Satan ist bereits das letzte wirklich bedeutende Venom-Album. Possessed war danach nicht mehr originell und nach dem Split wurde hauptsächlich der frühe Ruhm verwaltet. Die ganze erste Seite der LP (damals) ist ein gewaltiger Track.

Vorgänger: Black Metal (1982)
Nachfolger: Possessed (1985)

Tracklist

At War with Satan hat sieben Tracks und dauert 39:45 min. Die Wiederveröffentlichung von 2002 hat 15 Tracks.

01 – At War with Satan – 19:57 – Die Oper von Venom - Epic !
02 – Rip Ride – 3:09 – ab hier drei austauschbare Songs
03 – Genocide – 2:59 –
04 – Cry Wolf – 4:19 –
05 – Stand Up (And Be Counted) – 3:32 – Der beste Track !
06 – Women, Leather and Hell – 3:21 –
07 – Aaaaaarrghh – 2:25 – auch beim textfreien chaotischen Lärmen waren sie die ersten.

Bonustracks

08 – At War with Satan (TV Adverts) – 1:04 –
09 – Warhead – 3:40 –
10 – Lady Lust – 2.48 –
11 – The Seven Gates of Hell – 5:28 –
12 – Manitou – 4:42 –
13 – Woman – 2:56 –
14 – Dead of the Night – 4:09 –
15 – Manitou (Abbey Road uncut mix) – 4:49 –

Live und Versionen

...

Weblinks

  • Wikipedia – ein Lexikon-Artikel (ganz frisch vom 28.12.2015)
  • Dark Lyrics – alle Texte zum Album

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki