FANDOM


Exodus – Bonded by Blood

Exodus – Bonded by Blood

Bonded by Blood (dt.: Verbunden durch Blut) ist das legendäre Debütalbum von Exodus aus der Bay Area, Kalifornien, USA. Es ist am 25. April 1985 bei Torrid Records erschienen.

Bonded by Blood war das bisher aggressiv-härteste Thrash-Album, während die Hell Awaits von Slayer weiter das düster-härteste Album war. 2008 wurde es unter dem Titel Let There Be Blood neu eingespielt.

Tracklist

Bonded by Blood hat 9 Tracks und dauert 40:56 min.

1 – Bonded by Blood – 3:48 –
2 – Exodus – 4:09 –
3 – And Then There Were None – 4:44 – super
4 – A Lesson in Violence – 3:49 – ziemlich stark
5 – Metal Command – 4:16 –
6 – Piranha – 3:50 – super
7 – No Love – 5:11 –
8 – Deliver Us to Evil – 7:11 – super
9 – Strike of the Beast – 3:56 – hammer

2008 wurde das Album als Let There Be Blood von den neueren Exodus neu eingespielt:

...

Live und Versionen

...


Bonded by Blood

Bedeutung von Bonded by Blood

Das Album gilt als wegweisend insbesondere für den Thrash Metal und ist heute noch kult.

Die Songs entstanden teilweise(?) schon 1983, so dass evtl. noch Ideen von Metallicas Kirk Hammett dabei sind.

Das Album wurde im Juli 1984 in ca. drei Wochen eingespielt ... es war eine große Party der ca. ...-jährigen Party-People ...


Die Band Bonded by Blood

2005 hat sich in Pomona, im Los Angeles County, Kalifornien, die Thrash-Band Bonded by Blood gegründet. Die Musiker waren alle jünger als das Exodus-Album, sie waren aber große Fans.

Weblinks

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki