Fandom

Metalnation

Cathedral

199Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Cathedral – Logo.jpg

Cathedral – Logo

Cathedral aus England haben sich 1990 gegründet und bis 2013 zunächst deathigen, später 70ies-lastigen Doom Metal gemacht. Der Sänger und Bandboss Lee Dorrian war von 1986 bis 1989 Sänger bei Napalm Death.

Cathedral ... Im April 2013 kam ihr Abschiedsalbum The Last Spire und die Band löste sich auf.

Verschwägerte Bands: Napalm Death, Carcass

→  Siehe auch Acid Witch, Belzebong, Bongripper, Weedeater

Sound anhören

Erstmal etwas Sound, damit wir wissen, worüber wir hier eigentlich reden:

Geschichte von Cathedral

Lee Dorrian stieg ... 1989 nach deren zweiten Album bei Napalm Death aus. Ende 1989, Anfang 1990 gründete er Cathedral, weil er anscheinend Lust auf mehr Doom und weniger Punk-Attitüde hatte.

1991 erschien das bis dato krasseste Doom-Album und das härteste langsame Album Forest of Equilibrium. Das war tiefster Underground ...

...

Ab 2011 haben sie das Touren aufgegeben ... aber 2013 noch ein zehntes und letztes Album The Last Spire herausgebracht.

Die Alben von Cathedral

Cathedral haben von 1991 bis 2013 zehn Alben und sechs Mini-Alben gemacht.

  • 1991 – Forest of Equilibrium – 1. Album
  • 1993 – The Ethereal Mirror – 2. Album
  • 1995 – The Carnival Bizarre – 3. Album
  • 1996 – Supernatural Birth Machine – 4. Album
  • 1998 – Caravan Beyond Redemption – 5. Album
  • 2001 – Endtyme – 6. Album
  • 2002 – The VIIth Coming – 7. Album
  • 2005 – The Garden of Unearthly Delights – 8. Album
  • 2010 – The Guessing Game – 9. Album
  • 2013 – The Last Spire – das Abschiedsalbum


1. Album – Forest of Equilibrium

Das Debütalbum Forest of Equilibrium wurde zwischen Juli und August 1991 aufgenommen und kam im Dezember heraus.

Cathedral – Forest of Equilibrium.jpg

Cathedral – Forest of Equilibrium

Das bizarre psychedelische Cover stammt von Dave Patchett.

1 – Picture of Beauty & Innocence (Intro)/Commiserating the Celebration – 11:16 – (Garry Jennings / Lee Dorrian)
2 – Ebony Tears – 7:46 – (Jennings / Dorrian)
3 – Serpent Eve – 7:40 – (Jennings / Griffiths)
4 – Soul Sacrifice – 2:54 – (Jennings / Griffiths)
5 – A Funeral Request (Ethereal Architect) – 9:17 – (Lehan / Griffiths / David Park Barnitz)
6 – Equilibrium – 6:08 – (Jennings / Dorrian)
7 – Reaching Happiness, Touching Pain – 9:08 – (Jennings / Dorrian)


2. Album – The Ethereal Mirror

Das zweite Cathedral-Album The Ethereal Mirror wurde im Januar 1983 (?) aufgenommen und kam im Februar heraus.

The Ethereal Mirror ...

01 – Violet Vortex (Intro) – 1:54 –
02 – Ride – 4:47 – (mit dem Intro)
03 – Enter the Worms – 6:07 –
04 – Midnight Mountain – 4:55 –
05 – Fountain of Innocence – 7:12 –
06 – Grim Luxuria – 4:47 –
07 – Jaded Entity – 7:53 –
08 – Ashes You Leave – 6:21 –
09 – Phantasmagoria – 8:42 –
10 – Imprisoned in Flesh – 1:44 –


10. Album – The Last Spire

Das Abschiedsalbum The Last Spire wurde in aller Ruhe von 2011 bis 2012 aufgenommen und kam im April 2013 heraus.

  • Doom Metal – 8 Tracks, 56:15 min – 26. April 2013 bei Rise Above Records.

Als Live-Band haben sie sich bereits Ende(?) 2011 zur Ruhe gesetzt. Nach dem Erscheinen von The Last Spire löste sich Cathedral wie zuvor geplant auf.

Weblinks

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki