Fandom

Metalnation

Deftones

199Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Deftones – Logo.gif

Deftones – Logo

Die Deftones (dt: Geile Sounds) aus Sacramento, Kalifornien, USA, haben sich 1988 gegründet. Sie haben ab 1995 hervorragenden Nu Metal veröffentlicht.

Die Deftones waren in den 1990ern die intellektuelle Gegenposition zu den leicht proligen Limp Bizkit. Aber genau wie diese wurden sie ab 2000 zunehmend ruhiger und melodiöser und gingen so eher richtung Alternative Rock.

→  Siehe auch Rage Against the Machine, Korn, Limp Bizkit, Soulfly, System of a DownHelmet, Nirvana, Tool

Sound anhören

Von den Deftones gibt es einige Video-Clips, sie waren von Anfang an bei einem Major-Label.

Geschichte der Deftones

Die Deftones wurden 1988 von Chino Moreno (Gesang & Gitarre), Stephen Carpenter (Gitarre), Abe Cunningham (Schlagzeug) und Dominic Garcia (Bass) gegründet. Am Bass wurde bald Chi Cheng eingewechselt und ab 1989 gab es bereits die ersten Live-Auftritte in Sacramento und Umgebung.

Sie warteten auf ein Angebot eines Major-Labels und wurden schließlich von Maverick Records, dem Label der großen Madonna verpflichtet. Im Oktober 1995 kam das Debütalbum Adrenaline, ...

1997 kam das zweite Album Around the Fur ... Max Cavalera hat sie ein wenig unterstützt ...

...

Am 04. November 2008 ist Bassist Chi Cheng nach einem Autounfall ins Koma gefallen und tragisch viel später am 13. April 2013 mit 42 Jahren verstorben. Ab 2009 spielt deshalb Sergio Vega am Bass.

Die Deftones spielen auf den großen Festivals.

Im November 2012 ist das achte Deftones-Album Koi No Yokan erschienen.

Die Alben der Deftones

Die Deftones haben seit 1995 sieben Alben gemacht. 2012 kam ihr bislang letztes Album Koi No Yokan.

  • 1995 – Adrenaline – 1. Album
  • 1997 – Around the Fur – 2. Album
  • 2000 – White Pony – 3. Album - ab da wurde es etwas zu lasch, aber sie gewannen einen Grammy.
  • 2003 – Deftones – 4. Album
  • 2005 – B-sides and Rarities – 5. Album - mit einigen Coverversionen, aber es ist ein volles Album.
  • 2006 – Saturday Night Wrist – 6. Album
  • 2010 – Diamond Eyes – 7. Album
  • 2012 – Koi No Yokan – 8. Album
  • 2016 – Gore – 9. Album - wird seit 2015 gemixt und promotet, soll am 08. April kommen !


1. Album – Adrenaline

Das Debütalbum Adrenaline wurde von Juli bis August 1995 aufgenommen und kam im Oktober heraus.

  • Nu Metal – 11 Tracks, 47:08 min – 01. Oktober 1995 beim Major Maverick Records.

Adrenailne erhielt Platin in den USA (für 1 mio Stück) am 23. September 2008.

01 – Bored – 4:06
02 – Minus Blindfold – 4:04
03 – One Weak – 4:29
04 – Nosebleed – 4:26
05 – Lifter – 4:43
06 – Root – 3:41
07 – 7 Words – 3:43
08 – Birthmark – 4:18
09 – Engine No. 9 – 3:25
10 – Fireal – 6:36
11 – Fist – 3:35 - (Hidden Track)


2. Album – Around the Fur

Das zweite Deftones-Album Around the Fur (dt.: Rund um den Pelz?) wurde zwischenApril und Juni 1997 augenommen und kam im Oktober heraus.

  • Nu Metal – 10 Tracks, 73:55 min (mit langer Pause) – 28. Oktober 1997 beim Major Maverick Records.

Around the Fur erhielt Platin in den USA (für 1 mio Stück) am 07. Juni 2011.

01 – My Own Summer (Shove It) – 3:35 - spitze
02 – Lhabia – 4:11
03 – Mascara – 3:45
04 – Around the Fur – 3:31
05 – Rickets – 2:42
06 – Be Quiet and Drive (Far Away) – 5:08
07 – Lotion – 3:57
08 – Dai the Flu – 4:36
09 – Headup – 5:12 – (featuring Max Cavalera)
10 – MX – 37:18 – ("MX" ends at 4:52 but is succeeded with two hidden tracks: "Bong Hit" (19:32–19:55) and "Damone" (32:36–37:18))


8. Album – Koi No Yokan

Das achte Deftones-Album Koi No Yokan (japanisch, dt. in etwa: das Gefühl, dass man sich später einmal lieben werde) wurde ... 2012 aufgenommen und kam im November heraus.

  • Alternative Rock – 11 Tracks, 51:58 min – 12. November 2012 beim Major Reprise Records.

Die Kritiken waren hervorragend, der Sound recht soft und in den USA wurden etwa 200 tsd Stück verkauft. Seitdem verwalten sie ihr Werk und machen große Tourneen, auch im Sommer 2016 wieder.

Weblinks

  • Homepage – im März 2016 kann man Gore vorbestellen.
  • Wikipedia – ein Lexikon-Artikel

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki