FANDOM


Death – Logo

Death – Logo

Florida Death Metal‏‎ ist ein Subgenre im Death Metal und geht auf dessen Anfänge zurück, wie er in den späten 1980ern rund um Tampa, Florida, entstand, mit Bands wie Death und Obituary. In Europa gab es da auch schon erste extreme Sounds von Bathory, Sodom und Celtic Frost.

Florida Death Metal‏‎ ist näher beim Thrash Metal und hat mit Bands wie Death und Morbid Angel auch eine Nähe zum Technischen, was oft im Vordergrund gegenüber dem Groove steht. Als Gegenbewegung dazu bildete sich Anfang der 1990er der Swedish Death Metal.

→  Siehe auch Oldschool Death, Swedish Death, Death 'n' Roll, Doom Death, Black Death, New York Death, Brutal Death, Slam Death

Sound anhören

Florida Death Metal‏‎ ist ... Die meisten Bands werden wohl keine eigenen Artikel bekommen, deshalb gibt es hier ein kleines Musik-Kapitel.


→  Aktuelle Florida Death-Alben gibt es im RH-Inspirations Wiki.

Wichtige Florida Death-Bands

Zum Florida Death Metal‏‎ gehören die ganzen ersten international bekannten Death Metal-Bands.

Brutality – aus Tampa wurde 1986 als Abomination gegründet, 1993 Debütalbum.

Cannibal Corpse – wurde 1988 in Buffalo, New York, gegründet. 1990 Debütalbum.

Death – aus Tampa, Florida, gegründet 1984, Debüt 1987 - aus der Band Mantas (1983 gegründet) entstanden

Hate Eternal – ... 1997 in Saint Petersburg, Ex-Morbid Angel

Massacre – aus ..., gegründet 1984, Debüt 1991 - ebenfalls aus Mantas entstanden

Morbid Angel – aus ..., gegründet 1984 als Heretic, ab 1986 langsam härter, Debüt 1989

Obituary – (dt.: Nachruf) - aus Tampa, Florida, umbenannt 1989, seit 1984 als Executioner, Debüt 1989

Deicide – (dt.: Gottesmord) - aus ..., umbenannt 1989, seit 1987 als Amon, Debüt 1990

Malevolent Creation – (dt.: Böswillige Schöpfung) - aus Fort Lauderdale, Florida, gegründet 1987, Debüt 1991

Besonderheiten im Florida Death

Der Florida Death Metal‏‎ entwickelte sich aus dem Thrash Metal der Bay Area-Szene. 1985 war das Debüt von Possessed das bisher härteste Album in den USA. Darauf antwortete Death in Florida 1987 mit ihrem Debüt Scream Bloody Gore.

"Als besonderes Markenzeichen hat sich die Produktion der Musik von Scott Burns im Morrisound Recording Studio herausgestellt."

Weblinks

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki