FANDOM


Hellhammer – Apocalyptic Raids

Hellhammer – Apocalyptic Raids

Hellhammer aus Nürensdorf, Schweiz, war die erste Band weltweit, die ein extrem hartes Metal-Album veröffentlicht hat, die Mini-LP Apocalyptic Raids vom März 1984. (Sodom kam im Mai 1984 und Bathory im Oktober 1984.)

Damit sind Hellhammer strenggenommen die Erfinder des Proto-Death Metal. Ende 1984 kam aber bereits der Neustart als Celtic Frost. Die Band wird heute noch verehrt. Der Schlagzeuger von den sicken Mayhem ab 1988 hat sich Hellhammer genannt.

Nachfolgeband: Celtic Frost

Sound anhören

Erstmal etwas Sound, damit wir wissen, worüber wir hier eigentlich reden:

Geschichte von Hellhammer

Hellhammer waren in der absoluten Pionierzeit des harten Metal unterwegs ... Tom Warrior (geb. 1963) ... Martin Ain (geb. 196x) ...

1982 haben Tom Warrior mit 19 Jahren als Satanic Slaughter und Steve Warrior als Hammerhead Hellhammer gegründet.

1983 ... erstes Demo ... zweites Demo ...

Das dritte Demo Satanic Rites war bereits ein vollständiges Album mit 46:11 min, wurde aber nur als Demo vertrieben ...

1984? haben sie einen Vertrag bei Noise Records bekommen. Sie veröffentlichten im März 1984 Apocalyptic Raids eine Mini-LP mit nur 4 Tracks ..., dennoch legendär. Die beiden anderen Songs der Wiederveröffentlichung von 1990 waren bereits auf dem Death Metal-Sampler erschienen ...

Im Herbst 1984 kam der Neuanfang von Tom und Martin als Celtic Frost.

Alben von Hellhammer

Von Hellhammer gibt es nicht nur die eine Mini-LP, es sind auch die alten Demos ordentlich wiederveröffentlicht worden, 2008 als Demon Entrails.

  • 1983 – Death Fiend – 1. Demo
  • 1983 – Triumph of Death – 2. Demo
  • 1983 – Satanic Rites – 3. Demo (full-length)
  • 1984 – Apocalyptic Raids – Mini-Album


3. Demo – Satanic Rites

Hellhammer – Satanic Rites

Hellhammer – Satanic Rites

Das dritte Demo Satanic Rites wurde vom 2. bis 4. Dezember 1983 aufgebommen und von Prowln' Death Records in einer Auflage von nur 200 Cassetten veröffentlicht. Es hat 12 Tracks und dauert 46:11 min, damit ist es quasi ein vollständiges Album.
  • Proto-Death Metal – 12 Tracks, 46:11 min – ... 1983 bei Prowlin' Death Records

Dieses Album in Demo-Form ist der absolute Hammer ! Es kickt heute noch genauso.

01 – Intro – 0:59
02 – Messiah – 4:22
03 – The Third of the Storms – 3:04
04 – Buried and Forgotten – 6:03
05 – Maniac – 3:48 - grooved total.
06 – Eurynomos – 3:11
07 – Triumph of Death – 7:01
08 – Revelations of Doom – 3:05
09 – Reaper – 2:30
10 – Satanic Rites – 7:19
11 – Crucifixion – 2:47
12 – Outro – 2:02


Mini-Album – Apocalyptic Raids

Hellhammer – Apocalyptic Raids

Hellhammer – Apocalyptic Raids

Die Mini-LP Apocalyptic Raids wurde im März 1984 aufgenommen und veröffentlicht. Die Originalversion dauert 19:41 min, die Wiederveröffentlichung von 1990 dauert 27:03 min.
  • Proto-Death Metal – 4 Tracks, 19:41 min – 08. März 1983 bei Noise Records

Apocalyptic Raids ist die einzige richtige Veröffentlichung von Hellhammer und damit forever kult.

1 – Third of the Storms (Evoked Damnation) – 2:55
2 – Massacra – 2:49
3 – Triumph of Death – 9:30
4 – Horus/Aggressor – 4:27

Bonustracks, die ursprünglich auf dem Death Metal-Sampler von ... waren:

5 – Revelations of Doom – 2:49
6 – Messiah – 4:33

Leute bei Hellhammer

Tom Warrior (Satanic Slaughter) und Martin Ain (Slayed Necros) waren die Köpfe bei Hellhammer, die auch 1984 mit Celtic Frost weitergemacht haben.

Satanic Slaughter – Tom G. Warrior, Thomas Gabriel Fischer – Gesang, Gitarre

Savage Damage – Steve Warrior, Steve Patton – Gesang, Bass (1982 – 1983)

Slayed Necros – Martin Eric Ain, Martin Stricker – Bass (1983 – 1984)

Evoked Damnator – Steve Priestly – Schlagzeug (1983)

Denial Fiends – Bruce Day, Jörg Neubarth – Schlagzeug (1984)

Weblinks

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki